Ergebnis 1 bis 8 von 8

Bremsproblem

Das ist eine Diskussion über Bremsproblem im Bereich Technik des Quadro 350D ; ...

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    4

    Bremsproblem

    Hallo Forum-Gemeinde,

    habe letzte Woche ein plötzliches Bremsproblem gehabt.

    Bei Bremsen mit der rechten Bremse (Vorderräder) wurde scheinbar nur links gebremst, da die Maschine nach links zog. Mein Händler konnte das Problem so nicht lösen und fragte bei MSA in Weiden nach.
    Es wurde im Rahmen der Garantie ein neuer Bremsverteiler (????) eingebaut.

    Als ich die Maschine beim Händler abholte konnte ich die rechte Handbremse bis fast zum Schluß durchdrücken und hatte kaum Bremswirkung. Er meinte, dass man erst die linke und dann die rechte, oder beide zusammen, drücken müßte um die volle Bremsleistung zu erhalten. Komisch vorher war das nicht so. Allerdings zog die Maschine für einige Tage nicht mehr nach links.

    Seit heute ist, dies allerdings wieder der Fall und ich will den Händler wieder kontaktieren, da die Reparatur erst vor vier Tagen war. Mittlerweile ist die Garantiezeit seit zwei Tagen abgelaufen.

    Hat Jemand evtl. das gleiche Bremsproblem????


    Grüße aus dem Münsterland von

    Josef1953

  2. #2
    Benutzer Avatar von Tobi Bu
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    86609 Donauwörth
    Beiträge
    67
    Hallo Josef,

    dass ist ja sehr merkwürdig. Ich denke dein Händler hat sicher den Bremsverteiler getauscht.
    Es stimmt dass wenn man die linke Bremse drückt und dann noch zusätzlich die rechte man volle Bremsleistung bekommt.
    Aber nicht so wie sie das dir erzählt haben. Normalerweise reicht ein leichter Druck am rechten Bremshebel aus und die
    Bremsen verrichten ihren Zweck. Da würde ich auf alle Fälle mal richtig Druck machen beim Händler....
    Berichte wie es weiter geht und halte uns auf dem Laufenden.

    Gruß Tobi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Marabese
    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    nahe Bocholt
    Beiträge
    732
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    moin
    nun fahre ich meinen Quadro zwei Jahre und die Bremsen funktionieren
    einwandfrei. Die linke Bremse ist eine Kombibremse und bremst vorne
    und hinten, der rechte Bremshebel ist nur für vorne. Wenn man mit
    beiden Bremshebeln etwas spielt, oder so wie ich, nur mit beiden Bremsen
    gleichzeitig mit wechselnder Bremskraft bremse, merkt man das sich die
    Stellung des linken Bremshebels etwas verändert. Wie auch immer, Dein
    Händler hätte Dich so garnicht vom Hof lassen dürfen, da ist etwas
    oberfaul......
    VG
    überlegen macht Überlegen

  4. #4
    Benutzer Avatar von ströbi
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Worms
    Beiträge
    56
    Ja, da hat marabese Recht.
    Die Bremsen sind eines von wenigen Teilen am Q die einwandfrei funktionieren.
    Viele Grüße aus Worms
    ströbi

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Marabese Beitrag anzeigen
    moin
    nun fahre ich meinen Quadro zwei Jahre und die Bremsen funktionieren
    einwandfrei. Die linke Bremse ist eine Kombibremse und bremst vorne
    und hinten, der rechte Bremshebel ist nur für vorne. Wenn man mit
    beiden Bremshebeln etwas spielt, oder so wie ich, nur mit beiden Bremsen
    gleichzeitig mit wechselnder Bremskraft bremse, merkt man das sich die
    Stellung des linken Bremshebels etwas verändert. Wie auch immer, Dein
    Händler hätte Dich so garnicht vom Hof lassen dürfen, da ist etwas
    oberfaul......
    VG
    Hallo Marabese,

    meine Maschine hat vor einigen Tagen die zwei Jahre erreicht. Bis ca. 1 Monat vorher hatte ich auch keine Probleme. Aber es fällt ja noch in die Garantie. Das Tollste ist, dass die Maschine beim Händler so durch den TÜV gekommen ist.
    War heute wieder beim Händler und habe die bisherige die Reparatur reklamiert. Er hat, laut seiner Aussage, ca. 8 Stunden für die bisherige Suche und Reparatur mit etlichen telef. Rücksprachen mit dem Auslieferer MSA, investiert. MSA würde Ihm nur einen Bruchteil dieser Zeit im Rahmenh der Garantie erstatten.

    Laut heutiger Aussage des Händlers und Rcksprache mit MSA soll in den nächsten Tagen an dem rechten Vorderrad ein neuer Bremssattel eingebaut werden. Sollte dieses nicht zu dem erwünschten Erfolg kommen soll ein Spediteur die Maschine zum Auslieferer MSA bringen und dort soll der Fehler gesucht werden.

    Da ich die Maschine vor zwei Jahren nicht bei diesem Händler gekauft, allerdings dieser alle bisherigen Inspektionen durchführte und mir dieser seinerzeit auch alle Garantieansprche zugesagt, wunderte es mich heute sehr, als dieser mir sagte er könne keine weitere Zeit (bisher 8 Stunden) in diese Sache investieren, da er diese nicht in vollem Umfang von MSA erstattet bekommen würde. Ich müsse mich dann an den damaligen Verkäufer wenden.

    Grüße von
    Josef1953

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Driver
    Registriert seit
    30.10.2012
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    447
    Nabend Josef,
    auch wenn Du den Quadro nicht bei diesem Händler erworben hast ist dieser, sofern er ein offizieller Quadro Händler ist, verpflichtet die Garantiearbeiten zu erledigen. Es stimmt auch das er nicht die vollen Stunden erstattet bekommt aber deshalb kann er nicht von Dir verlangen das Du dich an den ehemaligen Verkäufer wenden musst. Sowas sollte unter "Service" laufen. Dein Geld für die Inspektionen hat er gerne genommen aber jetzt wo etwas Mehrarbeit anfällt kneift er und verweist ich an jemand anderen. Nicht gerade Kundenfreundlich. Ich würde mich bei MSA über dieses Verhalten beschweren und um Hilfe bitten.

    Gruß
    Michael

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Driver Beitrag anzeigen
    Nabend Josef,
    auch wenn Du den Quadro nicht bei diesem Händler erworben hast ist dieser, sofern er ein offizieller Quadro Händler ist, verpflichtet die Garantiearbeiten zu erledigen. Es stimmt auch das er nicht die vollen Stunden erstattet bekommt aber deshalb kann er nicht von Dir verlangen das Du dich an den ehemaligen Verkäufer wenden musst. Sowas sollte unter "Service" laufen. Dein Geld für die Inspektionen hat er gerne genommen aber jetzt wo etwas Mehrarbeit anfällt kneift er und verweist ich an jemand anderen. Nicht gerade Kundenfreundlich. Ich würde mich bei MSA über dieses Verhalten beschweren und um Hilfe bitten.

    Gruß
    Michael
    Hallo Michael,

    das hatte ich bislang auch so gedacht. Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter bei MSA wurde mir mitgeteilt, dass die Gewährleistungsansprüche nur bei dem Händler, bei dem die Maschine gekauft worden sei, erledigt werden müßen.
    Als Beispiel nannte ich Ihm als Käufer die Maschine in Hamburg erworben zu haben und nach München umgezogen sei. Auch in diesem Fall sind die Gewährleistungsansprüche durch den Händler bei dem der Kauf erfolgte zu erledigen.
    Sollte ein anderer Vertragshändler dieses freiwillig erledigen gibt es keine Probleme.

    Mein Händler (nicht Händler des Kaufvertrages) hat nach edlichen Versuchen und investierter Zeit kein Interesse mehr den Fehler zu beheben. Die Maschine wird nun von einem Spediteur nach Süddeutschland zu MSA gebracht. Dort wird die Fehlersuche an den Bremsen fortgesetzt.
    Für mich völlig unverständlich ist immer noch, dass die Maschine bei meinem Händler die neue TÜV-Plakette erhalten hat.

    Gruß
    Josef

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Driver
    Registriert seit
    30.10.2012
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    447
    Absoluter Wahnsinn, das darf doch nicht wahr sein. Da bist Du als Kunde voll der Gearschte.
    Das mit dem TÜV ist doch nicht schwer. Wenn ich in meiner eigenen Werkstatt einen TÜV Termin anbiete kommt in der Regel immer der gleiche Prüfer. Auch wenn es verboten ist, drückt dieser schon mal eher ein oder eineinhalb Augen zu. Ich weiß das man das nicht laut sagen darf aber das wäre sicher nicht das erste Mal das so etwas gemacht wird, schwarze Schafe gibt es überall.
    Schlimmer finde ich es das Du als Kunde unter Umständen hunderte Kilometer für eine Garantieleistung fahren must. Man könnte das doch Intern ganz leicht auf dem "kleinen Dienstweg" zum Wohle des Kunden händeln.
    Was soll ich denn machen, mein Händler ist Pleite gegangen. Zum Glück bleibt mir die Antwort erspart weil meine Garantie bereits abgelaufen ist.

    Gruß von einem Kopfschüttelden
    Quadro Fahrer aus Mönchengladbach

Reklame

Reklame

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

quadro 350d händler

quadro 350d kombibremse

bremsbeläge quadro 350d

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •