Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree1Likes
  • 1 Post By uef2

Verkleidung unterhalb Lenker demontieren

Das ist eine Diskussion über Verkleidung unterhalb Lenker demontieren im Bereich Technik des Quadro 3 ; ...

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    57

    Verkleidung unterhalb Lenker demontieren

    Hallo Leute,

    es gibt schon Beiträge zum Thema "Verkleidung", das ist mir bewusst, allerdings nicht explizit zu meinem AKUTEN Problem:

    Mir ist der Zug der Feststellbremse gerissen. Um den neuen Zug einbauen zu können, muss ich mindestens die Verkleidung unterhalb des Lenkers und das rechte mittlere Seitenteil am Tank demontieren, da der Zug an der rechten Seite verläuft. Ich habe alles Schrauben gelöst, trotzdem lässt sich das Ganze nicht so geschmeidig abbauen. Ich befürchte, irgendwelche Plastiknippel abzureißen. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich das schadlos bewerkstelligen kann? Muss ich den Kunststoffring vor der Steckdose im Mittelfach herausdrehen, wenn ja, wie mache ich das? Bin wirklich für jeden Hinweis dankbar. Der Roller steht gerade "anzerlegt" in der Garage und ich komme irgendwie nicht so richtig weiter.

    Schöne Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    340
    Moin uef2

    Ich hätte möglicherweise einen Vorschlag der aber zu beschreiben etwas schwierig sein würde und evtl. nicht zielführend wäre.
    Statdessed haben einer der Moderatoren angeschrieben MaHei. Es gibt nur wenige im Forum mit seiner Erfahrung.

    Gruss Nils

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    57
    Hallo Däne,

    vielen Dank für deine Bemühungen, aber ich habe es mittlerweile geschafft. Es ist etwas tricky und ich denke, meine Herangehensweise war nicht so, wie es in der Werkstatt gemacht worden wäre, aber es hat geklappt.

    Man muss über das vordere Radhaus, die Verkleidung der Federbeine abschrauben, die Lüftungsgitter vorm Kühler ausbauen und die in Fahrtrichtung gesehen rechte Verkleidung unter der Trittfläche. Wenn man dann von vorne auf den Kühler schaut, sieht man auf der linken Seite den Verlauf des Bremsstrangs. Jetzt baut man die Verkleidung vor dem Bremshebel aus und versucht mit einer Spitzzange, viel Geduld und Geschick, den Nippel des Bremsseils aus der Aufnahme seitlich herauszuziehen. Vorher sollte man das Bremsseil auch am Hinterrad und aus den Aufnahmen entlang des Rahmens lösen. Hat man das erledigt, beginnt man, den Strang vorsichtig nach unten herauszuziehen. Dies kann man über das offene Radhaus unterstützen. Merkt euch, wie der Strang am Rahmen verläuft, insbesondere, wie er geführt wird, wenn er unter der vorderen Verkleidung austritt. Jetzt beginnt der komplizierte Teil, zumindest war es bei mir so: Man fädelt den Strang zunächst über das Radhaus nach oben zum Bremshebel. Dort versucht man wieder, den Nippel des Bremsseils in die Aufnahme einzufädeln (mir gelang das, indem ich das Seil vor dem Nippel etwas nach unten gebogen habe, um einen günstigen Winkel zum Einfädlen zu bekommen). Hat man das geschafft, ist alles weitere sehr einfach. Man fädelt dann den Teil, der zum Hinterrad führt, durch das Radhaus unter der vorderen Verkleidung hindurch, befestigt den Nippel in der Aufnahme am Hinterrad, legt den Strang in die vorgesehenen Halterungen am Rahmen (die ich mir gleich neu mitbesorgt habe), justiert den Bremspunkt und alles ist gut. Das Ganze hat mehrere Stunden gedauert.

    In einer Werkstatt geht man bestimmt anders an die Sache heran, aber da könnte ich mir vorstellen, dass dort die meisten Kosten durch Ein- und Ausbau der peripheren Teile verursacht werden. So hat mich die Sache viel Zeit und 50,-- Euro Ersatzteile gekostet.

    Schöne Grüße
    Geändert von uef2 (28.04.2019 um 13:05 Uhr)
    MaHei likes this.

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von MaHei
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Sankt Augustin (zwischen Köln & Bonn)
    Beiträge
    1.182
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Danke für die ausführliche Anleitung! Der "erste" muss halt immer Pionierarbeit leisten und dann finde ich es Klasse das man die Erfahrung teilt!
    ---> Das sind keine Rechtschreibfehler, ich schreibe nur Freestyle. <---
    Bei euch sind's die Augen, bei mir die Tastatur die um Gnade winselt...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    340
    Moin uef2

    Ich kann mich MaHei nur anschließen. Ist ne sehr gute Beschreibung der Arbeit, davon lebt dieses Forum. Daumen hoch!!

    Gruss Nils

Reklame

Reklame

Ähnliche Themen

  1. Lenker
    Von dumborolli im Forum Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 04:07
  2. Frage zur Demonatge der Verkleidung - Vorbereitung zum Lakieren
    Von Der Däne im Forum Umbauten, Tuning (Pimp my Quadro)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.06.2018, 10:05
  3. Quadro 350S (Allgemein) Lenkerverkleidung demontieren - Wie geht’s?
    Von Der Däne im Forum Technik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 08:52
  4. Verschönerung an Verkleidung
    Von Kingandyx im Forum Umbauten, Tuning (Pimp my Quadro)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 21:58

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Niemand landete auf diese Seite von einer Suchmaschine, noch nicht!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •