Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree4Likes

Wechsel der Bremsflüssigkeit

Das ist eine Diskussion über Wechsel der Bremsflüssigkeit im Bereich Technik des Quadro 350S ; ...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Roller
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    106
    Spritmonitor Spritmonitor.de

    Wechsel der Bremsflüssigkeit

    Hallo ihr Lieben

    Da wir jetzt Kenntnis der Service- Arbeiten für unser Drei- Bein haben, werde ich nächste Woche den Wechsel der Bremsflüssigkeit in Angriff nehmen.
    Hierzu habe ich mir was schönes gebastelt und möchte es mit euch teilen, falls ihr euch auch sowas zusammen stellen wollt!

    1. Vakuum Pumpe ca. 60,-
    2. Schläuche + Nippel ca. 16,-
    3. Auffangbehälter
    Hier habe ich Behälter von einem Sauerstoff Konzentrator genommen, kann man sich aber auch leicht aus Plastikflaschen zusammen bauen. Wobei der zweite Behälter nur als Puffer / Überlauf Sicherung fungiert. So muss der erste Behälter nicht ständig geleert werden und die Pumpe ertrinkt nicht in Bremsflüssigkeit

    Also alles in allem ca. 80,- und etwas Mut den Wechsel selbst durchzuführen

    90,- war das billigste Angebot von den Werkstätten, also nach einem Wechsel hat man die Kosten wieder drin!


    Werde euch nach dem Wechsel weiter informieren, drückt mir die Daumen.

    Ps.: Ich habe diese und viele weitere Anregungen von ZAMsChannel (youtube ) für alle die am Schrauben Spaß haben sehr zu empfehlen!!


    IMG_2847.jpgIMG_2848.jpgIMG_2849.jpgIMG_2850.jpgIMG_2851.jpgIMG_2852.jpg
    Geändert von Roller (01.09.2017 um 12:52 Uhr)
    2007alf.s likes this.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    353
    Moin Roller oder sollte ich sagen: Moin Herr Doktor 

    Ich habe vor vielen, vielen Sommern her (Ü50 bin ich) ne menge Auto repariert und gönnte mir damals ein luxusteil für den gleichen Zweck wie du nur leider nicht zu einem so kleinen Preis. Hut ab das ist wirklich was sehr feines und wenn mich nicht alles täuschst aus dem Medizinbereich?

    Du hast je gleich die doppelte Ausführung gebastelt. Hat das einen besonderen Grund?

    Bin gespannt auf dein Erfahrungsbericht.

    Gruss Nils

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Roller
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    106
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Hallo Nils,

    Wie gesagt die Ideen sind nicht auf meinem Mist gewachsen! Habe es nur etwas für den Quadro abgeändert! Aber Danke :-)
    Doppelt habe ich es gemacht weil in der Anleitung gesagt wird dass beide vorderen Bremen quasi gleichzeitig entlüftet werden. So habe ich es verstanden: während die linke Bremse abgesaugt wird, soll die Rechte auch geöffnet werden und gleichzeitig durchgepustet werden. Bei der hinderten Bremse das gleiche, hier wird die Bremse plus das Ventil am Verteiler ( hab die richtige Bezeichnung gerade nicht im Kopf) liegt unter der Verkleidung, abgesaugt werden. Wenn ich alles richtig verstanden habe ��

    Lg aus Italien ����
    Geändert von Roller (02.09.2017 um 20:12 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    353
    Moin Rolle

    Natürlich! Wir haben ja einen „doppelten Kreislauf“ (Bremst vorne und hinten). Da hätte ich nun auch alleine drauf kommen. Kleiner Aussetzer von meiner Seite.
    Auch wenn es nicht auf deinen Mist gewachsen ist hast du dir tolle Teile zusammen gekauft. Bin gespannt wie alles zusammenarbeitet.

    Gruss Nils

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Roller
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    106
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Hallo Leute, es ist vollbracht

    Mit viel Angstschweiß und Unterstützung von einem Foren-Mitglied habe ich gestern den Wechsel der Bremsflüssigkeit durchgeführt.
    Die Pumpe hat wunderbar funktioniert.

    Doch!!! :

    1. ist an den vorderen Bremsen sooooo wenig platz dass ich das nächste mal die Räder abmontiere oder die Bremssättel, mal schauen. Es ist quasi unmöglich die Ablassschraube der Bremsen anständig zu öffnen oder zu schließen. Evtl. hilft ein Maulschlüssel der kürzer ist, damit man nicht überall hängen bleibt.

    2. Am Hinterrad habe ich den Auspuff abmontiert, sonst ist hier auch kein arbeiten möglich. Sind aber nur 3 Schrauben und dann klappt es sehr gut.

    3. Die Ausgleichsbehälter unseres Quadro´s sind sehr klein, die Bremsflüssigkeit geht sehr schnell durch und ohne Routine ist es sehr hilfreich eine zweite Person zu haben die immer die Bremsflüssigkeit nachfüllt. Ich denke nach 3-4 mal wechseln, bekommt man es auch alleine hin.

    Die vorderen Bremsen waren nach dem Wechsel noch sehr "weich", der Bremshebel ging ohne große Anstrengung bis zum Griff zu drücken. Ich denke durch dass unsaubere Absaugen (Ich musste den Absaugnippel abziehen um die Ablassschraube wider schließen zu können) Wie gesagt das nächste mal mache ich mir da Vorne mehr platz.

    Über Nacht habe ich nun beide Bremshebel angezogen und mit Kabelbindern fixiert, heute morgen war alles schick! Bremswirkung besser als vor dem Wechsel der Bremsflüssigkeit. Die Bremshebel lassen sich jetzt nicht mehr durchdrücken.

    Alles in allen bin ich zufrieden für das erste mal, beim nächsten mal wird es dann noch besser klappen

    Gruß David
    MaHei and Mr.Silicon like this.

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von MaHei
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Sankt Augustin (zwischen Köln & Bonn)
    Beiträge
    1.189
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Glückwunsch zur gelungenen Operation :-)
    Roller likes this.
    ---> Das sind keine Rechtschreibfehler, ich schreibe nur Freestyle. <---
    Bei euch sind's die Augen, bei mir die Tastatur die um Gnade winselt...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    353
    Hallo David,

    Gratuliere und toll dass es auf Anhieb geklappt hat.

    Ich vermute dass du du die beiden Bremshebel mit Kabelbinder fixiert hast um am Mogen sicher zu sein das kein Druckabfall stattgefunden hatte? Grundsätzlich spürst du immer ob noch luft im System ist. Sprich es ist nicht notwendig auch wenn Mann sagt: Sicher ist sicher!

    Gruss Nils

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Roller
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    106
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Hi Nils, ja hatte an den Vorderbremsen Luft im System, deshalb der Kabelbinder! Stehen die Bremsleitungen unter druck, entweichen die Luftblasen nach oben in den Ausgleichsbehälter.

    Gruß David

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2016
    Ort
    30 km Südlich von Hamburg
    Beiträge
    353
    Hallo David

    Gut zu wissen! War mir so nich bekannt. Danke.

    Grus Nils

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2017
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    10
    Hallo,
    habe mir letztes Jahr im April einen Quadro Roller 350 S zugelegt. Bin nun dabei die Bremsbeläge zu erneuern bzw. habe dieses schon erledigt.Nun möchte ich noch die Bremsflüssigkeit erneuern und die Bremse entlüften. Vakuumpumpe zum absaugen vorhanden und die Räder habe ich auch noch nicht montiert.Momentan scheitere ich an der Verkleidung am Lenker um an die Bremsflüssigkeitsbehälter zu kommen. Ich habe von der oberen Verkleidung alle Schrauben entfernt, kriege diese jedoch nicht los. Möchte natürlich nichts kaputt machen.Habt Ihr da einen Tipp für mich? Hängt die Verkleidung noch irgendwie mit den Kombischaltern zusammen?

    Gruss,
    Martin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Reklame

Reklame

Ähnliche Themen

  1. Quadro 350S (Problem) Schraubschlüssel und Bremsflüssigkeit
    Von Globi im Forum Technik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 21:15

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

quadro 350d bremsflüssigkeit nachfüllen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •