Ergebnis 1 bis 8 von 8

3 rädrig durch den Winter?

Das ist eine Diskussion über 3 rädrig durch den Winter? im Bereich Off Topic des Community ; ...

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1

    3 rädrig durch den Winter?

    Hallo,

    fahre derzeit einen Honda SH 150 (FK1) und der Winter steht vor der Tür
    Habe kein Auto, will auch eigentlich keins ... liebe den Wind und das free Feeling, auch im Winter (ihr wisst wovon ich sprech).
    Abgesehen davon ... kein Stau mehr, kein Parkplatz suchen, keine Knölchen, (fast) keine Blitzer, ... braucht es mehr Worte?

    Jedenfalls habe ich letzten Winter wegen glatter Fahrbahn (überfrierender Nässe) den Roller über Monate nicht Nutzen können

    Jetzt wohn ich ländlich, hier gibts kein ÖV, und ich will weiter Roller fahren. Meine Idee, ein gebrauchter 3 Rad Roller muss her

    Hatte einige YT Videos dazu gesehen. Jetzt meine Frage an euch Experten, was haltet Ihr davon? kann man mit so nem 3 Rad Roller unbeschadet im Winter fahren?

    Mein Preisrahmen liegt bei max. 3000 € und dann will ich noch meine SH 150 verkaufen.

    Gibt ja nicht soo viele Anbieter ... Peugeot Metropolis, Piaggio mp3, Quadro3 (den habe ich heute Probe gessesen ... düngt mir ein bischen klein).

    Bin 1,95 und wiege 120 kg. Da ich nicht nur Stadt fahre, sollte es schon mehr als 125 ccm sein. Möchte aber auch kein Schlachtschiff.
    Heute habe ich den Yamaha Tricity hier entdeckt ... das wär genau das richtige. Schade, dass es den nicht mit 300 ccm gibt

    gibt es noch ander 3 rad anbieter?

    was haltet ihr davon, damit durch den Winter zu fahren, besonders bei glatter Strasse? (spät nachts oder früh morgens bei glatter fahrbahn).

    Will keine Rennen fahren, einfach nur unfallfrei

  2. #2
    Benutzer Avatar von sqryn
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Nähe von München
    Beiträge
    64
    nein
    wie kriegst du dein Visier sauber von alles Matsch, Schnee und Salz
    und für 3k bekommst du auch kein vernünftiges 3rad

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    553
    Guten Tag,

    bei einem relativ knappen Budget würde ich dir eh davon abraten.
    Das Gerät kann unter Umständen eine Geldvernichtungsmaschine werden, wenn man Pech hat.
    Viele fahren Sorgenfrei, aber eben nicht alle. Und wie geschrieben, für 3000 € wird es meiner Meinung nach sehr schwer werden.
    Vielleicht eine D mit vielen KM von Privat. Aber damit kaufst du Dir die Sprichwörtliche Katze im Sack.

    Was den Winterbetrieb anbelangt. Frisch gestreute Straßen würde ich dem Moped nicht unbedingt Täglich zumuten wollen. Es gibt zum Thema Rost noch keine wirklichen Erfahrungswerte. Und was die Sicherheit angeht, es ist und bleibt ein Moped, ganz egal ob Drei oder Zwei Räder. Bei glätte wird es Dich genauso hinlegen wie mit einem Zweirad.

    Gruß,
    Chris
    Youtube Channel der Quadro Freunde NRW-->https://www.youtube.com/channel/UCkT...7Qb7kd-7CmT46A

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von moonlight
    Registriert seit
    27.09.2017
    Ort
    Naila
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von sqryn Beitrag anzeigen
    nein
    wie kriegst du dein Visier sauber von alles Matsch, Schnee und Salz
    und für 3k bekommst du auch kein vernünftiges 3rad
    Bin auch der Meinung, dass 3000 zu wenig ist um was echt gutes zu kaufen
    Es gibt Zeiten, wo das Weiterleben selbst eine Tat von Kühnheit ist.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Merseburg
    Beiträge
    83
    Hallo,
    also ich fahre jeden Winter mit einem Quadro 350D - umgerüstet mit Winterreifen komplett. Urban Snow - Reifen kann ich empfehlen.

    Trotzdem kann man wegrutschen, wenn man nicht aufpasst, oder Eis auf der Straße hat. Natürlich ist es sicherer als auf einem normalen Roller, wenn die Straßen gut geräumt sind (aber die Nebenstraßen in Leipzig würde ich erfahrungsgemäß meiden).

    Ein Problem ist auf jedem Fall der Rost am Auspuff und am Ständer. Dort lackiert und entrostet man ständig!

    Startprobleme hatte ich nie. Dafür klemmt alles, was nicht gefettet wird - z.B. der Tankdeckel, die Bremse hinten...

    Habe extra viel Graphit-Fett, Gaphit-Öl-Spray, sowie -pulver besorgt, damit nichts klemmt in diesem Winter.

    Ich bin aber mutig und gehe es wieder an - auch wenn man so auch einige Dinge zu achten hat.

    Da ist der Kaufpreis eher das kleinere Problem.

    Gruß aus Mitteldeutschland
    Heiko
    Geändert von Karpatenesel (27.11.2017 um 11:56 Uhr)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    77
    Spritmonitor Spritmonitor.de
    Hallo
    Ich bin bis jetzt den ganzen Winter gefahren auch bei -10 Grad da muss man sich Warm anziehen aber auf Schnee konnte ich auch fahren nur auf Eis nicht da Rutscht man weg.
    Quadro 3 7000 Tausend -euro ist Teuer aber da Friert auch nichts ein Läuft!!!

  7. #7
    Quadrolli
    Gast
    Hallo, mein Q3 hat mich hervorragend durch den Winter gebracht! Tiefste Temperatur -15 Grad. Das ist dann aber auch schon Hardcore ;-) Da ich es aber nicht all zu weit zur Arbeit habe, geht es. Denke über Heizgriffe nach - Hat jemand Erfahrungen damit?

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Merseburg
    Beiträge
    83
    Als Winterfahrer habe ich die diesjährige Saison wieder gut bewältigt. Heizgriffe benutze ich nicht, denn ich will ja das die Batterie nicht so beansprucht wird. Deshalb habe ich bei den ganz kalten Temperaturen ein paar beheizbare Motorrad-Handschuhe von Mematec im Einsatz. Diese Handschuhe haben ein aufladbares Batteriepack. Diese Li-Packs lade ich so 8-10h auf und die geben dann 1-2h warme Finger. Damit fahre ich gut meine 85km Tagesstecke zum Kyffhäuser. Der Quadro 350D fuhr bisher problemlos auf Landstraße und Autobahn mit ca. 80-90 Km/h im Durchschnitt. Sobald der Schnee aber höher als 10 cm wird steige ich aber lieber auf die Bahn um. Schneeketten habe ich keine im Einsatz. Natürlich besitze ich Motorradkleidung in Neon-gelb und trage auch eine Winterhose über der normalen Jeans. Weggerutscht bin ich noch nie ernsthaft. Aber bei Glatteis sind die Kanten gefährlich und nur in langsamer Fahrt zu bewältigen. Waschen ist jeden Tag notwendig...

    So weit ein paar Erfahrungen ...

Reklame

Reklame

Ähnliche Themen

  1. Bitte melden. Lust am Fahren durch das schöne Nordhessen?
    Von Goldbär im Forum Treffen, Events und Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 16:23
  2. Tour durch Bergische
    Von DJ Dark Lord im Forum Treffen, Events und Termine
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2015, 12:42
  3. Quadro 350D (Frage) Hydraulikachse hängt durch
    Von Topper im Forum Technik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 11:05
  4. Quadro 350D (Allgemein) Winter-Erfahrungen
    Von Karpatenesel im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:58
  5. Handschutz im Winter
    Von Karpatenesel im Forum Tipps & Tricks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 13:11

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Niemand landete auf diese Seite von einer Suchmaschine, noch nicht!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •